Nachbericht Fit im Alter 60+

Wer rastet, der rostet

Um auch bis ins hohe Alter fit und gesund zu bleiben, veranstaltete die TSG Söflingen erneut und schon zum neunten Mal in Folge den Sporttag „Fit im Alter 60+“Runde 100 Teilnehmer/innen, im Alter von 55 bis 89 Jahren, besuchten am Dienstag, den 27.03.2018 das Sportgelände der TSG Söflingen, um einen sportlichen Nachmittag in Geselligkeit zu verbringen und zu erleben.

Die Workshopangebote, diese insbesondere auf Teilnehmer/-innen ab 60+ zugeschnitten waren, erfreuten sich, aufgrund der verschiedenen Schwerpunktthemen, einer nachhaltigen und bedeutenden Nachfrage. Die Wünsche der uns treu verbundenen Sportler/innen von Jahr zu Jahr sowie die Neuinteressierten wurden mit einem umfangreichen Angebot angesprochen und die ausgebildeten und zertifizierten Lehrkräfte hatten demgemäß mit den Workshops den Geschmack der 60+-ler bestens getroffen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Organisatorin Kerstin Reindl eröffnete um 14.00 Uhr Präventions- und Rehabilitationstrainerin Hilke Waldbüßer, mit einem Vortrag „Nicht mehr so oft Müssen müssen – das ABC der Blase“ den Nachmittag. Die Präsentation beinhaltete einen theoretischen und aktiven Teil, bei diesem sich die Teilnehmer/innen in der Erwin-Lander-Halle bereits auf die gebuchten und nachfolgenden Workshops vorbereiten konnten.

Folgende Workshops wurden angeboten:

Theodor-Pfizer-Halle:

„Rund um fit“ und „1-2-3, das Gehirn ist mit dabei!“ mit Hilke Waldbüßer, Präventions- und Rehabilitationstrainerin

Studio 2:

„Bodyworkout“ und „Wellfit“ mit Claudia Schreiber, Übungsleiterin in der Prävention und Rehabilitation

Studio 1:

„Wirbelsäulengymnastik“ und „Sturzprophylaxe“ mit Alexander Waldenmaier, Sportlehrer und Bewegungstherapeut

Studio 5:

„Fit-Mix“ und „Balance & Stretch“ mit Andrea Schmidt, Fitness-und Gesundheit C-Trainerin (WLSB)

Studio 3:

„Aktiv und beweglich mit dem Stuhl“ und „Entspannen XXL“ Elke Bannert-Heinze mit Übungsleiterin B mit Fachrichtung Rücken, DTB Trainerin im Bereich Stressbewältigung durch Achtsamkeit, sowie Rehatrainerin Orthopädie

Fitness-Studio / Studio 6:

„Rehasport Hüfte/Knie“ und „Rehasport Ellenbogen/Schulter“ mit Ioan Cimpoia, Diplom-Sportlehrer und Rehabilitationstrainer

Um 14.30 Uhr starteten dann die sportlich ambitionierten 87 Frauen und 11 Männer in den ihrerseits ausgewählten ersten Workshop, erfrischten sich nach 60 Minuten flotter Betätigung bei Kaffee und Kuchen, sowie einem kleinen Joghurt-Snack. Nach der 30-minütigen Pause und fröhlichem Beisammensein, absolvierten die Sportler/innen im Anschluss ihren zweiten herausgesuchten Workshop.

Die Freude an der Bewegung, die Motivation und nicht zu vergessen die Stimmung innerhalb der Workshops waren großartig und jede/r Teilnehmer/in erfreute sich an einem informativen, nachhaltigen und qualitativen Sportangebot. Gegen 17.15 Uhr traten dann alle Teilnehmer/innen beschwingt und leichtfüßig ihren Heimweg an. Ganz nach dem Motto: TSG Söflingen … wo Sport Spaß macht! Als Erinnerung an den Sporttag gab es für alle noch ein T-Shirt mit entsprechendem „Fit im Alter 60+-Logo“. 

Für die gelungene Veranstaltung gilt zudem unser Dank den Unternehmen TEVA/ratiopharm, ULDO Backmittel, Fruchtsäfte Molfenter, Brillen Willhelm in Söflingen, Hörakustik Tielesch, Getränke Finkbeiner, Klosterhof Apotheke sowie den Milchwerken Schwaben. Ebenfalls gilt ein großes Dankeschön allen ehrenamtlichen Helfern und Workshopleiter/innen.

Die TSG Söflingen wird auch im nächsten Jahr mit einem innovativen Programm einen Sport- und Schnuppertag für die Altersgruppe 60+ durchführen. Die Resonanz und das herzliche Feedback der Sportler/innen war mehr als positiv und somit wird „Wer rastet – der rostet / Fit im Alter 60+“ im Veranstaltungskalender der TSG Söflingen im Jahr 2019 am Dienstag, den 16.April wiederum stattfinden.

Seien Sie dabei! TSG Söflingen, wo Sport Spaß macht!

Merken Sie sich den Termin bereits heute schon vor, wir zählen auf Sie!

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund und uns verbunden! Denn: Wer rastet – der rostet!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne und jederzeit zur Verfügung, Telefon: 0731/93666-0.