Nachbericht Fit im Alter 60+

Wer rastet, der rostet

Um auch bis ins hohe Alter fit und gesund zu bleiben, veranstaltete die TSG Söflingen erneut und bereits zum achten Mal in Folge den Sporttag „Fit im Alter 60+“.

80 Teilnehmer/innen, im Alter von 55 bis 85 Jahren, besuchten am Dienstag, den 18.04.2017 das Sportgelände der TSG Söflingen, um einen abwechslungsreichen sportlichen und geselligen Nachmittag zu erleben.

Die Workshopangebote, diese insbesondere auf Teilnehmer/-innen ab 60+ zugeschnitten waren, erfreuten sich, aufgrund der verschiedenen Schwerpunktthemen, einer fortwährenden und kontinuierlichen Anfrage. Die Wünsche und Anregungen der Sportler/innen wurden mit einem umfangreichen Angebot angesprochen und die ausgebildeten und zertifizierten Lehrkräfte hatten daher mit den Workshops den Geschmack der 60+-ler perfekt getroffen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Organisatorin Kerstin Reindl eröffnete um 14.00 Uhr Präventions- und Rehabilitationstrainerin Hilke Waldbüßer, mit einem interaktiven Vortrag „Gehirn-Fitness“ den Nachmittag. Die Präsentation beinhaltete einen theoretischen und aktiven Teil, bei diesem sich die Teilnehmer/innen in der Erwin-Lander-Halle bereits auf die gebuchten und nachfolgenden Workshops einstimmen konnten.

Folgende Workshops wurden angeboten:

Ratiopharm-Sporthalle:
„Gehirnjogging – Spiel, Spaß und Koordination“ mit Physiotherapeut und Life Kinetik-Trainer Oliver Schmid,

Studio 1:

„Fit-Mix und Erholung“ und „Spannung und Entspannung“ mit Übungsleiterin in der Prävention und Rehabilitation Claudia Schreiber,

Fitness-Studio:

„Rehasport Knie“ und „Rehasport Hüfte/Schulter “ mit Sportlehrer Alexander Waldenmaier,

Theodor-Pfizer-Halle:

„Fit wie ein Turnschuh“ und „Gesundheitssport mal anders“ mit Präventions- und Rehabilitationstrainerin Hilke Waldbüßer sowie

Studio 5:

„Faszien Yoga“ und „Funktionales sanftes HathaYoga“ mit Übungsleiterin B mit Fachrichtung Rücken, DTB Trainerin im Bereich Stressbewältigung durch Achtsamkeit Elke Bannert-Heinze.

Um 14.30 Uhr starteten dann die sportlich ambitionierten 72 Frauen und 8 Männer in den ihrerseits ausgewählten ersten Workshop, erfrischten sich nach 60 Minuten flotter Betätigung bei Kaffee und Kuchen, sowie einem kleinen Joghurt-Snack. Nach der 30-minütigen Pause und kurzweiligem Beisammensein, absolvierten die Sportler/innen im Anschluss ihren zweiten herausgesuchten Workshop.

Die Begeisterung an der Bewegung, die Motivation und nicht zu vergessen die gute Laune innerhalb der Workshops waren phantastisch und jede/r Teilnehmer/in erfreute sich an einem informativen und qualitativen Sportangebot. Gegen 17.15 Uhr traten dann alle Teilnehmer/innen beschwingt und ausgepowert ihren Heimweg an. Ganz nach dem Motto: TSG Söflingen … wo Sport Spaß macht! Als Erinnerung an den Sporttag gab es für alle noch ein T-Shirt mit entsprechendem „Fit im Alter 60+-Logo“.

Herzlichen Dank an alle Sponsoren, wie Hörakustik Tielesch, dieser die T-Shirt´s erst ermöglicht hat. Ebenso gilt unser Dank für eine gelungene Veranstaltung den Unternehmen TEVA/ratiopharm, ULDO Backmittel, Fruchtsäfte Molfenter, Brillen Willhelm in Söflingen, sowie den Milchwerken Schwaben. Desgleichen gilt ein großes Dankeschön allen ehrenamtlichen Helfern und Workshopleiter/innen.

Die TSG Söflingen wird auch im nächsten Jahr mit einem innovativen Programm einen Sport- und Schnuppertag für die Altersgruppe 60+ durchführen. Die positive Resonanz und das Feedback der Sportler/innen war mehr als herzlich und somit wird „Wer rastet – der rostet / Fit im Alter 60+“ im Veranstaltungskalender der TSG Söflingen im Jahr 2018 am Dienstag, den 03.April wiederum stattfinden.

Seien Sie dabei! TSG Söflingen, wo Sport Spaß macht!

Merken Sie sich den Termin bereits heute schon vor, wir zählen auf Sie!

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund und uns verbunden! Denn: Wer rastet – der rostet!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne und jederzeit zur Verfügung, Telefon: 0731/93666-0.

 

Programm Sporttag Fit im Alter 60+

Wir laden Sie am Dienstag, den 18. April, ob Mitglied oder Nichtmitglied der TSG Söflingen, recht herzlich zu unserem 8. Sporttag „wer rastet, der rostet – Fit im Alter 60+“ ein.
Um auch bis ins hohe Alter fit und gesund zu bleiben, macht es sich die TSG Söflingen zur Aufgabe auch für die Generation 60+ Sportangebote anzubieten.
Schnuppern Sie in unser speziell abgestimmtes Programm und verbringen Sie einen sportlichen und geselligen Nachmittag bei der TSG Söflingen.
Unsere ausgebildeten und zertifizierten Lehrkräfte freuen sich auf Ihren Besuch.
Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird eine Anmeldegebühr von 8 € erhoben. (im Preis enthalten: Getränk, Snack und T-Shirt mit dem offiziellen Logo)
Diese Gebühr ist im Voraus bar oder per Lastschrift mit der Anmeldung zu entrichten.
Sofern Sie keine ausdrückliche Absage erhalten, ist Ihre Anmeldung angenommen.
Die Workshops sind so gestaltet, dass, wenn nicht ausdrücklich erwähnt, keine sportlichen Vorkenntnisse erforderlich sind.
Bitte kommen Sie in sportlicher Kleidung und mit geeigneten Hallen-Sportschuhen.
Umkleidemöglichkeiten sind vor Ort.
Für die Garderobe und Wertgegenstände kann keine Haftung übernommen werden.
Es können zwei Workshops ausgewählt werden.
Der Wechsel erfolgt nach der Pause. Wir bitten Sie unbedingt noch einen Ersatz-Workshop anzugeben, denn sollte ein gewünschter Workshop bereits belegt sein, können Sie an einem Ersatz-Workshop teilnehmen. Die Teilnehmerzahl der Workshops ist begrenzt.
Aus organisatorischen Gründen ist es erforderlich, dass Sie sich schriftlich mit dem Anmeldeformular bis spätestens zum
10. März 2017 bei der Geschäftsstelle oder am Check-In des Fitness-Studios anmelden.

Zeitablauf
13.30 Uhr Ausgabe der Einteilung
14.00 Uhr Begrüßung und Vortrag
14.30-15.30 Uhr Workshop A – 1. Durchgang
15.30-16.00 Uhr Pause
16.00-17.00 Uhr Workshop B – 2. Durchgang
17.00 Uhr Ende

Angebote von 14.30 Uhr – 15.30 Uhr

A 1 – Gehirnjogging
Spiel, Spaß und Koordination
mit Oliver Schmid, Physiotherapeut und Life Kinetik-Trainer
Bewegung, körperliche Fitness und Koordination sind wichtige Voraussetzungen, wenn man altersbedingt sowieso schon etwas eingeschränkter in seinen Bewegungsabläufen ist. Gehirnjogging ist eine Trainingsform, die das Gehirn mittels nicht alltäglichen koordinativen, kognitiven und visuellen Aufgaben fördert – nach dem Prinzip: Bewegungen ausführen, während zugleich das Gehirn gefordert wird. Die Übungen sind dabei so ausgewählt, dass Spaß und Spiel nicht zu kurz kommt.

A 2 – Fit-Mix und Erholung
mit Claudia Schreiber, Übungsleiterin in der Prävention und Rehabilitation
Durch ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining wird die Muskulatur gestärkt, die Kondition und die Beweglichkeit verbessert. Das körperliche Wohlbefinden steigert sich, die Alltagsbelastungen sind leichter zu bewältigen und die gesamte Körperhaltung wird verbessert. Man bekommt ein positives Körpergefühl und neue Energie. Das gelenkschonende Ganzkörpertraining mit verschiedenen Kleingeräten, trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

A 3 – Rehasport Knie
mit Ioan Cimpoia, Diplom-Sportlehrer und Rehabilitationstrainer
Dieser Workshop ist speziell für Teilnehmer/innen nach Knieoperationen geeignet. Durch besondere Dehn- und Kräftigungsübungen soll die Bewegungsqualität verbessert werden. Lockerungs- und Entspannungsphasen inklusive. Dieser Workshop wird in einer Kleingruppe durchgeführt.

A 4 – Fit wie ein Turnschuh
mit Hilke Waldbüßer,
Präventions- und Rehabilitationstrainerin
In dieser abwechslungsreichen Stunde bleibt kein T-Shirt trocken. Wir kombinieren moderate Ausdauerteile mit gezielten Kräftigungsübungen. Zum Einsatz kommen Medizinbälle, Bänke, Weichbodenmatte …. und was sie sonst noch von früher kennen.

A 5 – Faszien Yoga
mit Elke Bannert-Heinze, Übungsleiterin B mit Fachrichtung Rücken, DTB Trainerin Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Wer fit, beweglich und schmerzfrei durchs Leben gehen möchte, der sollte etwas für seine Faszien tun. Denn mit zunehmendem Alter und bei einseitiger oder mangelnder Belastung verfilzen und verkleben diese. Die Folge, man wird unbeweglich und steif.
Im Faszien Yoga wird das Fasziennetz auf allen unterschiedlichen Ebenen angesprochen. Es wird das tausendjahre alte Wissen über Faszien mit dem modernen Wissen der noch recht jungen Forschung verbunden.

Angebote von 16.00 Uhr – 17.00 Uhr

B 1 – Gehirnjogging
Spiel, Spaß und Koordination
mit Oliver Schmid, Physiotherapeut und Life Kinetik-Trainer
Bewegung, körperliche Fitness und Koordination sind wichtige Voraussetzungen, wenn man altersbedingt sowieso schon etwas eingeschränkter in seinen Bewegungsabläufen ist. Gehirnjogging ist eine Trainingsform, die das Gehirn mittels nicht alltäglichen koordinativen, kognitiven und visuellen Aufgaben fördert – nach dem Prinzip: Bewegungen ausführen, während zugleich das Gehirn gefordert wird. Die Übungen sind dabei so ausgewählt, dass Spaß und Spiel nicht zu kurz kommt.

B 2 – Spannung und Entspannung
mit Claudia Schreiber, Übungsleiterin in der Prävention und Rehabilitation
Spannung und Entspannung mit dem Pezziball! Ein sehr effizientes Stabilisationstraining der ruhigen und besonderen Art. Die körperliche Fitness wird durch ein präzises Training, gezielte Atmung und fließende Bewegungsabläufe verbessert. Das Zusammenspiel der Bewegungstechniken für Körper, Geist und Seele werden harmonisch verbunden.

B 3 – Rehasport Hüfte/Schulter
mit Ioan Cimpoia, Diplom-Sportlehrer und Rehabilitationstrainer
Ein sanft, dosiertes Training, dieses speziell für Teilnehmer/innen nach Hüftoperationen geeignet ist sowie für Teilnehmer/innen mit Schulterfehlstellungen. Eine regelmäßige und mäßige körperliche Belastung verbessert die Stabilität, Beweglichkeit und die Kraft in den Gelenken. Dieser Workshop wird in einer Kleingruppe durchgeführt.

B 4 – Gesundheitssport mal anders
mit Hilke Waldbüßer,
Präventions- und Rehabilitationstrainer
Ein Potpourri mit den wichtigsten Elementen des Gesundheitssports. In dieser Stunde erwarten Sie Übungen zur Sturzprophylaxe, Dehnungs- und Mobilisationsübungen zum Erhalt der Beweglichkeit und Ganzkörperkräftigungsübungen zum Erhalt der Muskelkraft. Mit viel Spaß und Witz werden wir nebenher die „grauen Zellen“ durch koordinative Übungen in Schwung bringen. Wir beenden diese Stunde mit einem kleinen Entspannungsteil.

B 5 – Funktionales sanftes HathaYoga
mit Elke Bannert-Heinze, Übungsleiterin B mit Fachrichtung Rücken, DTB Trainerin Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Durch Yoga entsteht eine innere, emotionale Ausgeglichenheit, geistige Ruhe und Zufriedenheit. Es verbindet körperlich sanfte Anstrengung mit bewusster Atmung und tiefer Entspannung. Man muss kein Budda sein um in den Genuss zu kommen, dem Körper etwas Gutes zu tun. Eine funktionelle Yogastunde für jeden.

pdflogo zum Anmeldeformular